Leitungswagen-Systeme für T-Träger

Tragfähig und effizient

Bei diesem System laufen die Leitungswagen auf einem T-Träger (Stahlträger), daher ist jeder Wagen für extrem hohe Nutzlasten ausgelegt, bis zu 1000 kg. Sie können also problemlos lange Strom-/Datenleitungen oder schwere Schläuche transportieren.

KW 1100: Leitungswagen mit Motorantrieb

Speziell in der Hafenwirtschaft steigen die Anforderungen an die Belastbarkeit und Effizienz der Leitungswagen-Systeme, nicht nur was die Fahrgeschwindigkeit betrifft. Hierfür haben wir den KW 1100 entwickelt: Ein motorgetriebener Leitungswagen, der Bewegungen kontrollieren und gezielt beschleunigen kann. Zugentlastungsseile zwischen den einzelnen Wagen sorgen für ein gedämpftes Anfahren, so dass die Leitungen selbst nicht belastet werden.

In Kombination mit „normalen“ Leitungswagen wird so die Fahrgeschwindigkeit des gesamten Systems deutlich erhöht. Gleichzeitig werden mechanische Verschleißerscheinungen durch die gezielte Steuerung minimiert - was auch den Zeit- und Kostenaufwand für Wartungsarbeiten nachhaltig reduziert.

Einsatzspektrum für T-Träger

Anwendungsgebiete

Reimund Glückhardt

Ihr Ansprechpartner:

Herr Reimund Glückhardt

Telefon: +49 5923 81-211
Mail:

Kontaktformular